Previous Next

Töpferprojekt in der OGATA

Kunstwerke der SchülerInnen aus der Ogata Sonnenhof 

In diesem Schuljahr haben wir im Rahmen der Nachmittagsbetreuung mit den Kindern das Töpferprojekt “Renaissance (15./16. Jhd.)" durchgeführt. Das Projekt wurde das Förderprogramm Kultur und Schule des Landes NRW finanziert und fand einmal in der Woche statt.

Die Kinder haben einiges über die Künstler der Epoche erfahren und den Herbst 2017 genutzt, um die Grundtechniken des Töpferns zu erlernen. Nur wenige Kinder hatten bereits Umgang mit dem Material und so ließen sie sich alle bereitwillig auf das Abenteuer Ton ein. Es wurde geknetet, geformt, gedrückt und geschlagen. Und langsam wurden die ersten Kunstwerke sichtbar.

Eine kleine Auswahl der entstandenen Kunstwerke sind im Schaukasten vor dem Sekretariat ausgestellt.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Künstlerin Claudia Schrammen-Herrmanns, für die professionelle Projektbegleitung. Es war eine wunderschöne Zusammenarbeit.

Johanna Sturm
für die OGATA

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok