Trägerschaft

Nichtstaatliche Trägerschaft

Die Rudolf Steiner Schule Mönchengladbach ist eine Schule besonderer pädagogischer Prägung in nichtstaatlicher Trägerschaft. Sie wird getragen vom Verein Freie Waldorfschule Mönchengladbach e.V., dessen Mitglieder die Eltern, Lehrkräfte und Angestellten der Schule sind.

Anspruch auf Bezuschussung

Das Grundgesetz garantiert in Artikel 7 Abs. 4 die Errichtungsfreiheit von Schulen in nichtstaatlicher Trägerschaft – vom Gesetzgeber als „private Ersatzschulen“ bezeichnet – und legt gleichzeitig fest, dass der Staat die Existenz dieser Schulen durch Zuschüsse zu sichern hat.

In Nordrhein-Westfalen wird diese Bezuschussung durch die sogenannte „Ersatzschulfinanzierungsverordnung“ geregelt. Darin wird im Grundsatz festgelegt, dass „Ersatzschulen“ Anspruch auf Bezuschussung zu solchen Ausgaben haben, die an einer vergleichbaren Schule in staatlicher Trägerschaft entstehen. Diese vergleichbaren Kosten werden dann in der Regel zu 87 % erstattet (in Form von Zuschüssen); die verbleibenden 13 % (der sogenannte Eigenanteil) müssen vom Schulträger aufgebracht werden, in unserem Fall also von den Eltern. Kosten, die aufgrund unseres pädagogischen Profils entstehen – z. B. die aus der Einrichtung der Gebäude resultierenden – werden nicht bezuschusst (sogenannte frei finanzierte Kosten).

Darüber hinaus muss das Eigenkapital für Bauvorhaben durch die Elternschaft aufgebracht werden, da es für Schulen in nichtstaatlicher Trägerschaft im Gegensatz zu staatlichen Schulen keine direkten Baukostenzuschüsse gibt.

Finanzielle Beteiligung der Eltern

Kein Kind wird aufgrund der Einkommensverhältnisse der Eltern vom Besuch der Schule ausgeschlossen. Die Höhe der individuellen Beteiligung basiert auf Eigenverantwortung und Freiwilligkeit und wird in einem persönlichen Gespräch vereinbart.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.