Ehemalige

Viele bleiben der Schule verbunden

Seit dem Jahr 2000 hat die Rudolf Steiner Schule zahlreiche Absolventinnen und Absolventen ins Leben entlassen, die eine Vielzahl unterschiedlicher Lebens- und Berufswege eingeschlagen haben. Viele dieser Ehemaligen blieben der Schule über die Schulzeit hinaus verbunden. Bei Schulfesten treffen sie aufeinander, tauschen Erinnerungen aus und erzählen Erlebnisse und Anekdoten aus dem Unterricht.

Viele bringen sich weiter ein

Nicht wenige Ehemalige tragen auch heute noch aktiv zur Weiterentwicklung der Schule bei. Zum Beispiel indem sie bei der internen Berufsorientierungsbörse ihre Berufe vorstellen. Oder indem sie Schülerinnen und Schüler direkt unterstützen. Sie lassen sie an ihren Erfahrungen teilhaben, motivieren als Vorbilder und geben Anstöße für die Zukunft.

Hilft beim Kontakt halten: die Ehemaligenliste

Alle, die an der Rudolf Steiner Schule gelernt haben, sind herzlich eingeladen, sich auf die Ehemaligenliste setzen lassen, um Kontakt zu uns zu halten, um Informationen zu erhalten und den Austausch untereinander zu pflegen. Sie sind stets gern gesehene Gäste bei Klassenspielen, Vorträgen und Präsentationen. Ein einfacher Weg, um hier auf dem Laufenden zu bleiben, ist das Abonnement des Wochenbriefs und des Veranstaltungskalenders. Bei großen Schulveranstaltungen richten wir bei Bedarf gerne einen speziellen Meeting Point für Ehemalige ein.

Um auf die Ehemaligenliste gesetzt zu werden oder um weitere Informationen zum Ehemaligen-Netzwerk zu erhalten, reicht die Zusendung deines/Ihres Namens und ausreichender Kontaktdaten an info@rss-mg.de.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok