OGATA Sonnenhof

 

Jede Erziehung ist Selbsterziehung, und wir sind eigentlich als Lehrer und Erzieher nur die Umgebung des sich selbst erziehenden Kindes. Wir müssen die günstigste Umgebung abgeben, damit an uns das Kind sich so erzieht, wie es sich durch sein inneres Schicksal erziehen muss.“ – Rudolf Steiner 

Wenn die Schulglocke das Ende der letzten Stunde ankündigt, machen sich die Schülerinnen und Schüler nach einem erlebnisreichen Schulmorgen auf den Weg nach Hause. SchülerInnen der Klassen 1-6, die nach dem Unterricht weiter betreut werden müssen, finden in unserer Ogata „Sonnenhof“ ein „erweitertes Zuhause“. Hier, umgeben von Wiesen, Hügeln und Bäumen, haben die Kinder Raum sich und die Welt zu erfahren.

Im Rhythmus des Jahreskreises sind sie hier sinnhaft künstlerisch und körperlich tätig. Sie erleben sich als Individuum in einer Gemeinschaft und haben vor allem viel Raum für freies Spiel. 

Mittags essen die Kinder in ihrer Gruppe ein gesundes, vegetarisches Mittagessen in Bio-Qualität aus unserer Schulküche. Die Hausaufgaben können sie in einem festen zeitlichen Rahmen selbstständig – begleitet von PädagogInnen – erledigen. Zum Abschluss des Tages, kommen die Kinder in ihrer Gruppe zu einer gemeinsamen Teezeit zusammen. 

Es gibt drei Gruppen mit maximal je 24 Kindern. Gruppe I und II sind altersgemischt von Klasse 1 bis 3. Die älteren Kinder der Klassen 4 bis 6 besuchen die Gruppe III. Die Kinder sind so drei Jahre in einer konstanten Gruppe, wo sie sich entsprechend ihrer entwicklungsgemäßen Bedürfnisse in einem geschützten Rahmen entfalten können und wachsen an den Herausforderungen und Möglichkeiten dieser Gemeinschaft. 

Unsere Türen sind meist offen und es finden gruppenübergreifende Spiele und auch Angebote statt. 

Eine gute Zusammenarbeit mit den Eltern, Lehrern und ggf. Therapeuten geprägt von gegenseitigem Vertrauen und Respekt liegt uns sehr am Herzen, um die Kinder bestmöglich bei ihrer Entwicklung zu begleiten. 

Besuchen Sie uns gerne. 

Kurzfilm der OGATA Sonnenhof: https://youtu.be/ZDo7tm8DJdg 

Film der Hortbewegung: https://youtu.be/tjfDhPAPyhA  

Öffnungszeit:  11.30-16.30 Uhr
Für die Kinder der Klassen 1 bis 4 gibt es eine gesetzlich vorgeschriebene verbindliche Kernzeit in der Regel an allen Unterrichtstagen bis 15.00 Uhr.

Ferienbetreuung:
In der ersten Woche der Oster- und Herbstferien sowie in den ersten beiden Wochen der Sommerferien. 

Pädagogisches Team:
Je eine pädagogische Fachkraft als GruppenleiterIn in jeder Gruppe.
Außerdem pädagogische Ergänzungskräfte, BFDlerInnen und/ oder PraktikantInnen. 

Kontakt:
Rudolf Steiner Schule
Ogata Sonnenhof
Weiersweg 10
41065 Mönchengladbach
02161 – 82 132 15
http://www.rudolf-steiner-schule-mg.de/
 

Anmeldung:
In der  Verwaltung
Tel. 02161 / 821320
 

Kosten:
Die Nachmittagsbetreuung und das Mittagessen sind kostenpflichtig. Genauere Informationen dazu erhalten Sie im Sonnenhof und in der Verwaltung.

OGATA-Konzept

Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

OGATA-Konzept

Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.